#Bike2Work 2018: 111 Tage und 4.600 km mit dem Fahrrad zur Arbeit

Bike2Work 2018
133 Tage und 4.500 km: Mit dem Fahrrad zur Arbeit 2018

Wie ihr vielleicht wisst, bin ich beruflich sehr viel unterwegs. Aber wenn ich dann mal in Hamburg bin, fahre ich auch so oft es geht mit dem Rad in mein Büro am Hamburger Fischmarkt. 22 km hin, 22 km zurück. Und manchmal hänge ich dann noch einen Overnighter mit dran.

111 Tage konnte ich in diesem Jahr mit dem Rad fahren. Insgesamt 4.688 km sind dabei zusammengekommen. Laut Rechner habe ich dabei 109.700 kcal verbraucht (was man leider nicht sieht) und 670 kg CO2 eingespart. Das ist ein recht niedriger Wert, aber immerhin.

#Bike2Work 2018

670 kg CO2 eingespart

Pendeln zwischen -12 und 34 Grad

In diesem Jahr habe ich auch mal das Wetter bei meinen Touren zur Arbeit erfasst: die Durchschnittstemperatur betrug 14,9 Grad C. Die höchste Temperatur hatte ich mit 34 Grad am 3. August. Die niedrigste Temperatur gab es mit -12 Grad am 2. März.

Sonnig war es an 62 Tagen, Regen gab es an 26 Tagen und bedeckt war es an 23 Tagen. Da sieht man mal, wie viel besser doch das Wetter bei uns im Norden ist.

Bike2Work 2018

Mehr Sonne als Regen bei mir im Norden

Eigentlich beträgt der direkte Weg ins Büro nur 13 km, aber ich habe mir eine landschaftlich schönere und verkehrsärmere Strecke zusammengestellt. Dadurch fahre ich zu 90% auf Wald- und Feldwegen, muss dann kurz in den normalen Stadtverkehr, bevor ich an der Elbe entlang auf dem Radweg nach Hamburg reinfahre.

Im kommenden Jahr möchte ich meine Strecke auf ca. 60 km erweitern und noch ein paar Schlenker einbauen. Das ist dann ein gutes Training und zudem kann eine neue Strecke ab und zu nicht schaden.

Die schönsten Bilder des Jahres

Zum Abschluss des #Bike2Work Jahres 2018 habe ich euch noch meine schönsten Bilder zusammengestellt:

12 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu!