Übersicht – Meine Kamerausrüstung unterwegs

 

 

Im Detail:

  • Lange ging es ja um die Entscheidung, ob mich wieder meine Nikon D90 oder eine Samsung NX20 nach Island begleitet. Nun habe ich mich aber für die D90 entschieden. Einfach eine bessere Akkuleistung und Bildqualität. Zusammen mit dem Sigma 28-200 mm Objektiv ist es nach wie vor meine beste Reisekombi.

 

  • Die Ortlieb Kameratasche habe ich seit 1996. Seit ich mit der Nikon F50 meine erste Spiegelreflexkamera kaufte. Heute ist sie eine der treuesten Begleiter auf meinen Reisen und ist nach wie vor dicht und stabil. Im linken LowRider reist die Kamera samt Tasche immer mit.

Fernauslöser Nikon

  • Fernauslöser für die Nikon D90: erst vor kurzem gekauft. Für einen 10er. Vor allem, weil ich kaum Bilder von mir von meinen Reisen habe. Das soll sich damit ändern. Und natürlich auch andere tolle Bilder damit herauskommen.

 

  • Gorilla Claw Stativ: seit einigen Jahren immer dabei. Hat schon gute Dienste geleistet und lässt sich an vielem und fast allem installieren. Und es ist leicht und passt überall hinein.

Filterset Nikon

  • Filterset Polaroid: ja, auch in Zeiten digitaler Bildbearbeitung lege ich noch wert auf Fotografie „by fair means“. Da sollen mir die Filter etwas helfen. Ein UV Filter ist ohnehin (auch als Objektivschutz) immer dabei. Aber mit POL- und Warmfilter verspreche ich mir noch ein paar zusätzliche Effekte in der direkten Bild-Gestaltung.

 

  • Speicherkarten: da arbeite ich diesmal mit 2x16GB, 2x8GB, 1x4GB und noch mal zu Sicherung 2x1GB Karten. ich nehme auch Filme in HD auf – auch deshalb brauche ich mehr Speicher.

 

7 Comments

  • Jakob sagt:

    Na dann bin ich selbstverständlich auf die Ergebnisse an dieser Stelle gespannt.
    😉

  • Jaja, die gute Fotoausrüstung. Da kann man ja durchaus kg verschlingen. Ich habe bisher bei den meisten Unternehmungen meine dicke DSLR dabei gehabt. Die ist natürlich deutlich schwerer als kleinere kompakte Kameras, allerdings bin ich mit den Bildern sehr zufrieden. Speicherkarten kann man bald nicht genug dabei haben, ggf. würde ich bei mir noch ein drittes Akku einpacken.
    Filter hingegen habe ich bisher ausschliesslich ein UV Filter zum Schutz des Objektivs dabei gehabt. Aber was nicht ist, kann ja durchaus noch werden.
    Viel Freude in Island!
    Gruß, Bernd

    • biketourglobal sagt:

      Danke! Ein paar mehr Gramm haben sich scjon immer gelohnt. Ich werd von meinen Filter Erlebnissen berichten. Mal sehen, ob die sich lohnen…

      • Polarisier ist sicherlich schon ok, nimmt ja auch nicht ganz soviel Platz weg. Ich sehe mich eher in der Ecke Dokumentation, insofern kann ich da ganz gut mit leben. Bin gespannt, was Du zu erzählen haben wirst.
        Viel Freude auf Island!

  • Das Gorilla-Stativ habe ich auch immer dabei – unverzichtbar.

  • Steve sagt:

    Hallo Martin,

    Meine Empfehlung für eine Radreise wäre:

    Canon EOS M6 24 MP + Canon EF-M 22mm 1:2 STM Pancake
    Leicht, Top-Bildqualität und unauffällig.

    Gruß
    Steve

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu!