Radblog Rundfahrt – April 2017

Voll vieler neuer Geschichten, Tipps und Erlebnisse: die Radblog Rundfahrt im April

Herzlich Willkommen zur Radblog Rundfahrt im April!

Diesmal u.a. mit den Vor- und Nachteilen des Bikepackings, einem tollen Film übers Radtouren in Südamerika, einer Übersicht aller Bikepacking-Taschen, einem Klingel-Vergleich, Tipps für die erste Radreise, Erfahrungen mit einem Solarpanel auf Tour und einer Liste der schlimmsten Radlertypen.

Los geht´s!

 

R.I.P. Mike Hall (eng)

Wir müssen die Rundfahrt mit einem traurigen Thema beginnen: Mike Hall starb beim India Pacific Wheel Race, bei dem es 3.400 Meilen durch Australien geht. Er wurde von einem Autofahrer getötet. Mike Hall war der Kopf hinter dem Transcontinental Race, hat die Welt umradelt (World Cycling Race), ist nahezu alle Ultra-Touren (Trans Am Bike Race, Tour Divide) gefahren und hat einige davon auch gewonnen.

Screenshot OutsideOnline.com

Sein Leben und seine Art zu Fahren hat viele andere Radler inspiriert. Eine davon ist Juliana Buhring, ebenfalls Ultra-Radsportlerin. Sie hat auf OutsideOnline über diesen Verlust geschrieben und was Mike Hall bedeutet (hat).

Hier geht es zum Beitrag von Juliana >>>

Und hier gibt es ein Interview mit Mike Hall von 2015 auf Bikepacker.com >>>

 

Ein Kaffee in Togo (de)

Markus Weber hat Coffee to go wörtlich genommen und ist auf einen Kaffee nach Togo gefahren.

Screenshot dradio Wissen

Ich liebe ja solche schönen Stories und wenn man schon mit einem solchen Ziel losfährt, kann man nur tolle Sachen erleben. Darüber erzählt Markus im dradio Wissen und ihr könnt zuhören.

Hier geht es zum Radiobeitrag mit Markus >>>

 

Was ist eigentlich Bikepacking? – Teil 1 (eng)

Biketouring oder Bikepacking? Was sind Vor- und Nachteile? Ich würde ja sagen, es gibt für beides nur gute Gründe und man sollte mal alles ausprobieren, Hauptsache, mit dem Fahrrad 😉 Aber natürlich hinterlassen diese Begriffe oft auch Fragezeichen, was denn bitte schön nun so toll an diesem neuen Trend Bikepacking sein soll? Und warum auf einmal das normale Radtouren den Beigeschmack des Spießer-seins bekommt? Eric und Amaya haben bereits 102 Länder mit dem Fahrrad bereist und haben auf ihrem Blog sich mit den Vor- und Nachteilen des Bikepackings gegenüber dem Radtouren auseinandergesetzt.

Hier geht es zum Beitrag dazu >>>

 

Mit dem Fatbike 1.200 Meilen durch die Anden (eng)

Das ist wirklich fett: ein britisches Pärchen hat sich kurzerhand zwei Surly Moonlander zu Reise-Fatbikes aufgebaut und ist mit diesen durch Kolumbien und Ecuador getourt.

Screenshot Gearjunkie.com

Was auf den ersten Blick anstrengend aussieht, entpuppte sich als ein toller Trip über Stock und Stein. Gearjunkie.com hat die beiden zu ihren Rädern und Ausrüstung befragt.

Hier geht es zum Beitrag >>> 

 

Klingelingeling (eng)

Bikepacking.com hat sich der Suche nach der besten Fahrradklingel angenommen und stellt fünf Exemplare vor. Darunter auch die Spurcycle, die ich auch habe. Kann ich nur empfehlen…

Hier geht es zum Klingel-Beitrag >>>

 

4 Tipps für die Radreise (de)

Olga und Michel radeln gerade um die Welt. Seit nunmehr einem Jahr sind sie bereits unterwegs (und bald gibt es hier auch ein Reiseradler Interview mit ihnen). Ihre Erfahrungen haben sie in einem Beitrag über 4 Tipps für die Planung der (ersten) Radreise gegossen, den ich euch hiermit empfehlen möchte.

Hier geht es zu den Tipps >>> 

 

Die schlimmsten Radler-Typen (eng)

Hahahaha, ja, ich muss zugeben, ich habe sehr gelacht. Und fast bei allen Typen mit dem Kopf bestätigend nicken müssen.

Screenshot Shortlist.com

Natürlich ist der Beitrag polemisch – aber das ist durchaus lustig und ab und zu auch richtig, es mal so auf den Punkt zu beschreiben. Dave hat da ganze Arbeit geleistet und die schlimmsten und nervigsten Radlertypen zusammengetragen.

Hier geht es zur Typologie >>>

 

Wie mit Gefahren umgehen? Erfahrungen einer Weltreise (de)

Elli und Ben reisen auf verschiedene Arten um und durch die Welt und haben auf dem sehr lesenswerten Blog Keine-Eile.de über ihre Erfahrungen und den Umgang mit Gefahren und brenzligen Situationen geschrieben. Das ist durchaus interessant, auch wenn man nicht gerade plant auf Weltumradelung zu gehen.

Hier geht es zum Beitrag >>>

 

Was ist eigentlich Bikepacking? – Teil 2

Ich habe in einer der zahlreichen Facebook Radreisegruppen diese gute Infografik gefunden, die den Unterschied zwischen Biketouring und Bikepacking versucht auf den Grund zu gehen. Ich finde sie durchaus informativ und passend. Was meint ihr?

 

Ein Jahr RAW (de)

Vor zwei Wochen schrieb mir Ivo in Reaktion auf meinen Testbericht zum MTB-Cycletech RAW Fahrrad. Er und seine Freundin Brigitte sind seit einem Jahr mit dem RAW auf Tour und haben nun ihre Erfahrungen niedergeschrieben.

Screenshot Bikepackingground.com

15.000 km sind sie im Bikepacking Stil unterwegs – so viel also zum Thema Bikepacking ist nur was für kurze Touren. In jedem Fall sind ihre Seite und dieser Testbericht sehr lesenswert.

Hier geht es zum Beitrag (unter Pack-Ground, 3. Slider) >>> 

 

Hubba Hubba! (eng)

Na, wer weiß, worum es geht? Richtig! Es geht um das Zelt von MSR. Es ist ein unter Radtouris beliebtes Modell und daher möchte ich den Testbericht der Cycle trekkers Kelly und Michael empfehlen, die das Hubba Hubba mal unter die Lupe genommen und im Touren-Einsatz getestet haben.

Hier geht es zum Beitrag >>>

 

Tour de France (de)

Die beiden TastingTraveller Annika und Roberto sind nicht nur um die Welt geradelt, sondern auch durch Frankreich gefahren. Von ihren Erfahrungen und Erlebnissen auf dem Weg von Avignon nach Lyon berichten sie in ihrem Beitrag „Von Verkehrsrowdies und Schokocroissants“ mit vielen schönen Bildern. Und machen so Lust auf eine Tour in Frankreich.

Hier geht es zum Beitrag >>>

 

Schönes Rad 1: Bombtrack Beyond Plus (eng)

Hach, was für ein tolles Rad: die Kölner Fahrradbauer von Bombtrack haben mit dem Beyond Plus ein 27,5 Zoll Kracher im Angebot, das kurz davor ist, von mir gekauft zu werden (oder doch das Beyond 2?).

Screenshot Bikepacker.com

Ich möchte mir nämlich ein Rad für Touren wie die GrenzsteinTrophy oder einfach Bikepacking-Trips zulegen. Und so fand ich es natürlich gut, dass die Kollegen von Bikepacker.com sich das Beyond Plus näher angesehen haben.

Hier geht es zum Beitrag >>>

 

Schönes Rad 2: Fern Chuck (mit Taschen von Gramm) (de)

Hui, was für ein edles Teil. Und die Farben erst. Die Berliner Radschmiedemeister von Fern haben mit dem Chuck ein Rad hingezaubert, dass man sofort lieben muss.

Screenshot Fern-fahrraeder.de

26 Zoll für die Piste und die Straße. Dazu noch edle Taschen von Gramm, einer Berliner Taschenmanufaktur. Bleibt mir nur die Frage: Was ist der Preis dafür?

Hier geht es zum Fern Chuck >>> 

 

Neue Bikepacking Taschen von Ortlieb (de + eng)

Apropos Taschen: anlässlich des Sea Otter Classic Festival hat Ortlieb neue Taschen für das Bikepacking vorgestellt. Neben einer größeren Seat-Pack und einer kleineren Handlebar-Pack für Rennräder, gibt es auch eine neue Tasche für das Oberrohr, das sogenannte Cockpit-Pack und eine neue, 170g leichte Rahmentasche, die auch Platz für Trinkflaschen lässt.

Screenshot bikepacking.com

Zudem gibt es noch eine weitere neue Tasche fürs Bikepacking: das Gravel Pack. Interessant: die zwei Haken auf der Rückseite zum Befestigen am Gepäckträger.

Hier gibt es einen guten Gesamtüberblick der neuen Taschen >>> 

Hier gibt es einen ersten Test der Seat- und Handlebar-Packs (eng) >>>

Hier gibt es Details zum Gravel-Pack (eng) >>> 

Und hier einen größeren Überblick zum Thema Bikepacking und Details zur Cockpit Tasche (de) >>>

 

Eine Übersicht (fast) aller Bikepacking Taschen (eng)

The next Challenge ist eine gute Quelle für inspirierende Informationen rund um das Reisen mit dem Fahrrad. Diesmal hat sich Tim Moss an eine Übersicht aller derzeit im Markt erhältlichen Taschen fürs Bikepacking gemacht. Und natürlich ist diese Übersicht wieder ganz exzellent und absolut empfehlenswert geworden. Falls ihr also noch Taschen sucht, dann schaut mal hier.

Hier geht es zu Übersicht >>>

 

Mit Kamran durch Südamerika (eng)

Ihr kennt ihn vielleicht schon von seinen fantastischen Bildern her (und das er ein Stevens Reiserad mit Pinion Schaltung und Riemenantrieb fährt): Kamran On Bike hat nun ein ganz wunderbares Video über seine bisherige Tour durch Südamerika gemacht, das ich euch nur ans Herz legen kann.

Screenshot Kamran on Bike

Unglaublich, was er so erlebt und wie er sich auch Dank der Hilfe vieler Menschen, die er trifft, immer weiter nach Norden hangelt.

Hier geht es zum Film von Kamran >>>

 

Stromversorgung mit Solarpanel (de)

Ach, Olga und Michel hatten ja noch einen weiteren Beitrag gepostet, den ich gut fand: sie haben ein Solarpanel mit auf Tour und berichten nun über ihre Erfahrungen und den Nutzen dieses Panels. Ich bin selber in Patagonien mit einem Panel unterwegs gewesen und fand es durchaus sinnvoll als Ergänzung zur Stromversorgung.

Hier geht es zum Testbericht >>> 

 

Was das Radfahren mit deinem Körper macht (eng)

Radfahren tut gut und letztens konnte ich lesen, dass ich im Schnitt 22 Monate länger leben werde, obwohl ich auch im Großstadtverkehr mit seinem Feinstaub radle.

Screenshot fix.com

Wie gut das Radfahren noch auf den Körper wirkt, das zeigt diese Infografik von FIX, die durchaus interessant ist.

Hier geht es zur Infografik und dem Beitrag dazu >>> 

 

So, die Rundfahrt ist zu Ende.

Hat es euch gefallen? Habt ihr Tipps zu interessanten Beiträgen und Blogs?

Dann her damit in das Kommentarfeld.

 

Die nächste Radblog-Rundfahrt gibt es dann wieder in einem Monat!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.