Dies und Das: ein paar Infos zwischendurch

Zelten am Elbe-Lübeck-Kanal

Ich sitze am schönen Lanzer See, der Teil des Elbe-Lübeck-Kanals ist und genieße die Abendsonne. Ich mache ein spontanes Wochenende mit dem Rad, will noch mal Kraft tanken, bevor es die nächsten Wochen durch die halbe Republik geht: die nächste Woche in Berlin auf der IFA, dann in Köln auf der dmexco und dann wieder Köln auf der photokina. Da brauche ich einfach ein paar Naturstunden, um das durchzustehen.

Zelten am Elbe-Lübeck-Kanal

Zelten am Elbe-Lübeck-Kanal

Und ich genieße die Stunden auf dem Rad, auch wenn die Gänge nur so springen und alles knarzt und knackt. Nach dieser kleinen Tour kommt alles ab und wird neu gemacht. Aber noch hält es und es ist einfach nur prima auf kleinen Straßen und Wegen die Landschaft zu entdecken und wieder mehr Aufmerksamkeit zu trainieren.

Und nun steht mein Zelt am See, ich bin über diese ungemeine Ruhe erstaunt und nutze die Zeit, um euch ein kurzes Update zu geben. Natürlich sitze ich dabei draußen und freue mich, dass es keine Mücken gibt.

Danke, Danke, Danke

Erst mal möchte ich euch Danke sagen. Danke für nun mehr als 300 Fans auf meiner Facebook-Seite. Danke für mittlerweile mehr als 1.000 Follower auf Twitter und Danke für den besten Blog-Monat, denn mehr als 4.000 Besucher und über 12.000 Visits sind ein neues Hoch.

Tausend Dank!

Tausend Dank!

Mehr zu lesen

Mittlerweile haben sich 120 Beiträge angesammelt und viele dieser Beiträge finde ich immer noch sehr lesenswert. Und damit sie nicht im Dunkel des Blogs untergehen, habe ich zwei neue Rubriken eingeführt.

Unter „Tourvorbereitung“ finden sich nun alle Beiträge mit Tipps & Tricks zur Tourplanung.

Unter „Stories“ habe ich alle meine Geschichten und Erlebnisse sortiert. Angefangen von meiner Zeit als Frisör in Timbuktu, über die illegale Einreise nach Tibet bis hin zur Wodkaorgie in der Ukraine. Auf einen Klick gibt es hier Geschichten von unterwegs satt.

Neue Rubriken für Mehr zum Lesen

Neue Rubriken für Mehr zum Lesen

Test, Test

Ich habe mich bei einem Anbieter angemeldet, der Produkte zum Testen, passend zum Blogprofil vermittelt. Da musste ich mich erst mal bewerben und nach Prüfung des Blogs wurde ich Freigeschaltet. Nun bekomme ich Testangebote, die ich ablehnen oder zusagen kann. Je nachdem, ob das Thema oder Produkt mich interessiert, oder nicht. Ich probiere das gerade aus. Und damit auch ihr 😉

Ein erstes Angebot habe ich angenommen und teste derzeit ein Fahrrad-Navigationsgerät. Das ist gerade mit auf Tour und bislang ist es ganz lustig. Aber darüber lest ihr dann mehr, wenn ich mir das näher anschauen konnte. Ich kann es übrigens auch doof finden – das steht mir natürlich frei und sonst würde ich es auch nicht machen.

Und sonst noch so?

Letzte Woche hat mich Sebastian angeschrieben. Er hat mit Cyclary.com ein Radtour-Portal gestartet, bei dem jeder seine Route vorstellen kann und wie ein Tourtagebuch mit Fotos und Texten schmücken kann. Vielleicht habt ihr ja Lust und schaut es euch mal an. Es klingt ganz vielversprechend.

Und nun geh ich noch ans Ufer des Sees und dann verkrieche ich mich in mein Zelt. Morgen geht es weiter in die Lüneburger Heide.

Abend am Elbe-Lübeck-Kanal

Abend am Elbe-Lübeck-Kanal

 

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu!