Übersicht Weltumradler und Langstrecken-Radreisende aus DACH 2016

Am Eingang des Mount Everest Nationalpark von der chinesisch/tibetischen Seite

Durch meine Reiseradler-Interviews und in den zahlreichen Radreisen-Gruppen auf Facebook begegne ich immer wieder Radlern, die entweder auf großer Tour sind, oder sich in diesem Jahr zu ihrer Radreise um die Welt aufmachen.

Und dabei sind die Gründe, Strecken und Personen so vielfältig wie die Welt: die eine radelt vegan durch die Welt, andere wollen unterwegs Menschen helfen, wiederum andere wollen noch mal die Welt sehen, bevor es in den Beruf geht.

Ich finde es inspirierend und interessant zu lesen, wie jeder individuell seine Reise plant, die Vorfreude zelebriert und auf der Tour immer wieder einen neuen Blick auf bereits Bekanntes schafft.

Gefühlt hat der Trend Radreise zugenommen und immer mehr Menschen schwingen sich aufs Rad, um mehrere Tage unterwegs zu sein. Das bestätigt auch die Radreiseanalyse 2016 des ADFC. Laut dieser ist die Anzahl derjenigen, die eine mehrtägige Radtour machen, in den letzten drei Jahren um 11 % auf mittlerweile 6 Millionen Radler gestiegen. Allein im letzten Jahr waren 4,5 Millionen Deutsche für ein paar Tage auf Radtour.

Auch in diesem Jahr hält der Trend an: 85% der vom ADFC befragten Radreisenden planen eine Radreise, allerdings werden 82% von ihnen vor allem in Deutschland unterwegs sein. 41% planen eine Tour im europäischen Ausland. Fernreisen spielen aber auch in diesem Jahr eher eine untergeordnete Rolle: nur 2,5% planen eine Tour in Übersee (wo das jetzt auch immer sein mag).

Aber genau diese 2,5% interessieren mich besonders. Inspiriert durch die Übersicht von über 100 Reiseradlern aus der ganzen Welt auf Icebike.org, habe ich angefangen zu recherchieren, wer eigentlich gerade auf großer Tour ist und dabei aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz (DACH) kommt. Eine große Tour ist für mich eine Tour, die mindestens 10.000 km lang ist.

Natürlich bedeutet das nicht, dass nur lange Touren tolle Touren sind. Aber sie sind immer noch etwas Besonderes und diese Reiseradler inspirieren wiederum andere, ebenfalls mit dem Radtouren anzufangen. Und wenn nicht gleich auf dem Weg in die Mongolei, so doch vielleicht auf dem Donauradweg oder für ein paar Tage vor der eigenen Haustür.

So entstand meine Übersicht der Weltumradler und Langstrecken-Radreisenden aus DACH, die wie gesagt mindestens 10.000 km fahren oder fahren werden und in 2016 entweder unterwegs sind, starten oder wiederkommen. Dabei interessierte mich neben der Anzahl auch, woher sie kommen, in welchem Jahr und welchem Monat sie gestartet sind und ob mehr Frauen oder mehr Männer auf Tour sind.

Der deutsche Reiseradler ist eher männlich und kommt aus NRW oder Bayern

Insgesamt habe ich 59 Radreisende gefunden, die in diesem Jahr unterwegs sind und meine Kriterien erfüllen. Der Großteil der Radreisenden kommt aus Deutschland (48), gefolgt von der Schweiz (7) und Österreich (4).  Der Anteil an männlichen Radreisenden überwiegt dabei mit insgesamt 43 Radlern zu 16 Radlerinnen.

uebersicht weltumradler DACH 2016_1

 

Im nächsten Schritt hat ich interessiert, wie sich die Radreisenden auf die Regionen verteilen. Die meisten deutschen Reiseradler kommen aus Nordrhein-Westfalen und Bayern (jeweils 7), gefolgt von Berlin und Baden-Württemberg mit jeweils 6 Radlern.

Die Reiseradler in der Schweiz kommen mehrheitlich aus dem Kanton Zürich und in Österreich verteilt es sich über Salzburg, Nieder-Österreich und Tirol.

 

Die große Tour startet meist zwischen März und Mai

Wann beginnt man eigentlich die große Tour? Daher habe ich auch recherchiert, in welchem Monat die erfassten Reiseradler ihre Tour gestartet haben. 40% der Reiseradler (25) begannen ihre Tour zwischen März und Mai. Das sind nachvollziehbar die besten Monate, um bei recht gutem Wetter mit genügend Zeit in andere Klimazonen radeln zu können.

Natürlich gibt es auch „Ausreißer“: 3 Reiseradler begannen ihre Tour im Januar, einer im Dezember. Allerdings muss es nicht immer heißen, dass die Tour direkt in Deutschland startete. Wo der Start erfolgte, habe ich nicht erfasst, aber man kann davon ausgehen, dass 90% der hier erfassten Radreisenden in Deutschland gestartet sind.

2015 sind so viele Radreisende auf große Tour gestartet wie noch nie zuvor

„Nie zuvor“ bedeutet hier natürlich nur im Erfassungszeitraum. Aber es wird sehr deutlich, dass von 2010 bis 2014 eher wenige Reiseradler aufgebrochen sind. Und 2015 erfolgte plötzlich ein Schub, der sich – wenn auch etwas abgeschwächt – in 2016 fortsetzt.

Dafür kann es mehrere Gründe geben. Ein Grund ist sicherlich, dass sich immer mehr Reiseradler im Internet präsentieren und ich dadurch natürlich eine bessere Datengrundlage habe. Vielleicht hängt es aber auch tatsächlich mit dem Trend Radtour und Auszeit zusammen und ist ein Zeichen des Erfolges von Fahrradreisen.

59 Menschen, die ihren Traum leben

Meine Recherchen haben natürlich nur Radler erfasst, die im Internet und in den Sozialen Netzwerken präsent sind. Alle Informationen, die ich hier zusammengetragen habe, sind auf den Blogs, Webseiten oder Facebook-Seiten der Reisenden zu finden.

Ich bin mir sicher, dass es noch erheblich mehr Leute gibt, die auf Tour sind und in meinen Maßstab fallen, aber eben nicht sichtbar sind.

Und hier findet ihr die bislang von mir recherchierten 59 Reiseradler mit ihren Webseiten. Selbst wenn bei weitem nicht vollständig, so ist doch diese Liste ein wahrer Fundus an Inspiration und sorgt für ordentlich Fernweh 😉

Deutschland

Name Info
Heike Pirngruber Pushbikegirl – Als Frau alleine um die Welt
Anselm Nathanael Von Afrika nach Australien
Dorothee Fleck Durch Afrika
Florian Schmale One Man one Bike one World
Nico und Julian Schmieder, Sandro Reiter Trio for Rio – 3 Freunde radeln nach Rio
Sebastian Engel  Auf 2 Rädern um die Welt
Peter Richter Cycling to the end of the rainbow
Christian Pasch und Guido Schuhmann All over the world
Bärbel und Johan 2 cycle the world
Michael Schreiber Traumradreise
Carina und Marc Kronberg to Lhasa – by bicycle
Martin Vegas (?) Peak Bike Peak
Toni und Daniel The World Ahead
Jürgen Michelson und Olga Rausgefahren – Auf Weltreise
Helmut Poppen und Sophia Peters Two in a Billion
Alexander Koval Georgien nach Indien via Kirgistan
Filbo French Von Prüm nach Australien
Manuel Doser Manu Worldbiker
Patrick Scholz Social Cycling
Rene ReneRadelt
Simon Rudolph Resize your World – Marocco to ?
Carmen Mickley Vegan World Friendship Tour
Mark Harzheim One World Pedelec Tour
Annette Erstmal Südost-Asien mit dem Trike
Markus Stitz Singlespeed around the World
Samuel Mühlberger Samuel on Tour
Tobias Radelman
Robert Hoffmann Deutschland nach Singapur
Annika Wachter und Roberto Gallegos Tasting Travels
Lisi und Thorsten Wandering Thoughts von Australien nach D
Patrick Kundmüller Bonetrip – 24 Monatige Weltreise
Daniel Kassner Afrika von Süd nach Nord
Dagmar und Mete Altmeier Weltumradelung
Dennis Kailing Weltumradelung
Mathias Tömöri Mit dem Fahrrad ans Ende der Welt
Christian Pries Radreise durch Asien
Emil Granz Weltreise

 

Österreich

Peter Zangerle Um die Welt seit 2014
Niko Krauland Von Salzburg nach Neuseeland von Januar 15 bis Mai 16.
Heidi und Markus Dangl  Weltumradelung

 

Schweiz

Guido Huwiler und Rita Fahren 10.000 km zum Nordkapp und zurück
Stephan Kistler Alle 6 Kontinente beradeln
Martina Gees Südamerika-Radreise
Martin Amerika-Tour
Stefan Küttel und Susanne Weltreise/Südamerika-Tour

 

HIER könnt ihr euch auch die komplette Liste mit deutlich mehr Details als PDF herunterladen.

 

Habe ich noch jemanden vergessen, der in meine Kriterien passt?

Dann gebt mir einen Hinweis in den Kommentaren, oder schreibt mir eine Mail.

36 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.