Podcast: Lisa und die drei Berge

BTG Podcast S2/#42: Lisa und die drei Berge

Herzlich Willkommen zur 42. Ausgabe des BiketourGlobal Podcast Season 2!

Diesmal begrüße ich Lisa aka Elza per Se im Podcast. Sie ist eine leidenschaftliche Langstrecken-Radlerin und ist im letzten Jahr das Three Peaks Bike Race gefahren. Aber was heißt gefahren? Es fing als Race an und wurde ein Abenteuer und eine herausfordernde Reise. Und das war für Lisa eine solch prägende Erfahrung, dass sie sich gleich für das TPBR in diesem Jahr wieder angemeldet hat.

Wir quatschen über die Vorbereitung auf einen solchen Race, über die Herausforderungen der Strecke und mit sich selber, was man mit den ganzen Emotionen eigentlich macht, wie ihr Weg zum zur Long-Distance Fahrerin aussah und wie sie als Frau das ganze sieht.

PS: Am Ende sprechen wir über die “Gravel & Bikepacking Rules” und ob und wann man sich als Ultra-Fahrer:in bezeichnen “darf”. Natürlich mit einem Augenzwinkern. Und da lagen wir verkehrt, denn als Ultra sollte man sich nie bezeichnen, maximal als Endurance-Radler:in: “#51 the term ‘endurance rider’ should remain reserved for folk that have finished more than one endurance race. The word ‘ultra’ is best avoided” 🙂

Viel Spaß!

 

Jetzt live: BTG Podcast S2/#42

 

Hier könnt ihr den Podcast hören:

 

Ihr könnt den Podcast u.a. auch auf folgenden Plattformen finden:

>>> Anchor.fm

>>> Spotify

>>> Apple Podcasts

>>> Google Podcast

Oder ihr probiert es ganz normal in eurer Podcast Smartphone/Tablet App auf Android oder iOS.

 

Sagt mir wie es euch gefällt!

Ich freue mich immer über eure Meinungen, Tipps und Hinweise. Und wer mag, der kann gerne auch eine Bewertung auf iTunes, Spotify und wo auch immer ihr mich hören könnt, hinterlassen.

Habt Spaß beim Hören und sagt mir wie es euch gefallen hat!

Shownotes

Quelle Musik

  • Southern California von Riot aus dem YT Creator Studio

 

Quelle Bilder

  • Lisa aka Elza per Se
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.