Immer die Berge im Blick – auf dem Weg in den hohen Kaukasus