> The dark side of Etna

Der Ätna von Taormina aus gesehen
Der Ätna von Taormina aus gesehen

Im Juli 2011 war ich am Ätna auf Sizilien. Ich nutze ein paar Tage im Rahmen einer Dienstreise, um auch an diesem Vulkan ein bisschen herum zu klettern.

Es war schon beeindruckend, welche Landschaft die Lava dort geschaffen hat und immer noch verändert.

Schatz, mach mal die Fenster zu. Die Lava kommt...
Schatz, mach mal die Fenster zu. Die Lava kommt…
Erkaltete Lava
Erkaltete Lava
Der Ätna Gipfel
Der Ätna Gipfel
Durch Lavafelder zum Gipfel
Durch Lavafelder zum Gipfel
[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=QSiWFHKBN6g]
Lava Geschosse vom letzten Ausbruch
Lava Geschosse vom letzten Ausbruch
Ätna im Abendrot
Ätna im Abendrot
[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=VesMH2OBnv0]
Blumen am Ätna Hang
Blumen am Ätna Hang
Nochmal Blumen
Nochmal Blumen

Martin am Vulkan
Martin am Vulkan
[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=bsXBjytljSA]

Nach den schönen Seiten des Vulkans nun die dunklen Seiten…

Leider hat sich nach der ersten Begeisterung der Blick auch für die Details geöffnet. Und die waren nicht so berauschend: die Hänge des Ätna sind durch den starken Tourismus – ich war einer davon – sehr vermüllt. Überall liegen Reste von Flaschen, Verpackungen, Dosen. Einfach nur traurig und für mich der Grund dieses Posts. The dark side of Etna – aus meiner Sicht in Bildern:

Join the Conversation

2 Comments

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. says: mataicooking

    Leider ist das Umweltbewustsein in und bei Italienern so gut wie gar nicht vorhanden. Sie müllen ihr eigenes Land zu. Am Anfang dachte ich auch es seien Besucher von ausserhalb, aber leider . . .

  2. says: Anonymous

    Das mit dem Müll ist so oft ein Problem im Ausland. Da denkt man, man ist irgendwo Recht abgeschieden unterwegs und trifft doch auf Müllansammlungen. Ist sicherlich nicht nur unansehnlich, sondern teilweise auch eben schlecht für die Umwelt. Vor allem Batterien, die auslaufen oder Plastik, das nicht abgebaut werden kann.
    In Deutschland sieht man sowas eher sehr sehr selten. Und das ist etwas, was ich diesem Land doch sehr hoch anrechne.