Radblog Rundfahrt – Januar 2016

Die Radblog Rundfahrt im Januar

Herzlich Willkommen zur Radblog Rundfahrt im Januar!

 

Diesmal fahren wir in den Pamir, schauen uns viele Zelte an, bestaunen 121 Radreisende und ihre Touren, lernen was übers FAT-biken im Winter und finden 50 Bücher rund ums Reisen mit dem Fahrrad.

Los geht es!

 

Into the Pamir

Einmal durch den Pamir fahren – das ist der Traum vieler Radreisender. Und wer noch nicht auf Tour dort ist oder war, dem empfehle ich den Blog von Peter. Er ist Fotograf und bereist gerade den Pamir mit dem Rad, auf seiner Reise die Seidenstraße entlang.

Es gibt viele schöne Fotos und einen gut geschriebenen Blog.

Wer also in den Pamir möchte, klickt hier >>>

 

Pamir II

Screenshot von WeLoveMountains.net

Screenshot von WeLoveMountains.net

Und weil wir gerade dabei sind: wer nicht nur träumen, sondern auch tatsächlich durch den Pamir radeln möchte, der kann sich mal die praktischen Tipps zum Radfahren auf dem Pamir Highway von We Love Mountains anschauen. Straßenbedingungen, Essen, Schlafen – hier findet man einige gute Erfahrungen und Tipps.

Pamir-Highway-Fahren-Woller klicken hier >>>

 

Zeltfrage

Das richtige Zelt für die Fahrradtour zu finden kann durchaus mühevoll sein. So viel Auswahl, so viele Modelle, so viele Details sind zu beachten. Geodät oder Tunnel? Wassersäule und Packmaß? Wer sich gerade mit solchen Fragen beschäftigt, der findet bei den BicycleJunkies einige Tipps und Vorschläge für das richtige Zelt.

Potentielle Camper klicken hier >>>

 

Island rundherum

Screenshot BicycleTimesMag.com

Screenshot BicycleTimesMag.com

Colt Fetter berichtet im BicycleTimes Magazine über seine 1.000 Meilen lange Radtour auf Island. Sein Bericht ist nicht nur mitreißend, sondern auch seine Bilder sind intensiv und machen Lust auf das Radfahren in Island.

Wer vom hohen Norden träumen möchte, der klickt hier >>>

 

Damenwahl

Allee von Cycleguide hat sich mal wieder eine Reihe von Fahrrädern angeschaut. Diesmal geht es um Reiseräder für Frauen. Damit sind Fahrräder mit tiefem Einstieg gemeint. Ich persönlich hätte ja nicht gedacht, dass es für Frauen jetzt andere Reiseräder geben muss/soll, aber wer auf eine andere Rahmengeometrie Wert legt und vielleicht mit einem anderen Einstieg besser zurecht kommt, der sollte sich das mal anschauen.

Egal ob Frau oder Mann – für Reiseräder bitte hier klicken >>>

 

121

So viele Radreisende hat Ryan Ross von Icebike.org befragt und daraus eine riesige Infografik gemacht.  Woher kommen sie? Welche Route fahren sie? Wie lang und wie weit wird geradelt? Wie hoch sind die Kosten? Welches Rad wird gefahren? Und vieles mehr kann man auf der Infografik finden.

121 Bikepacking Experts

121 Bikepacking Experts

Natürlich ist diese Übersicht nicht vollständig, aber sie gibt eine gute Übersicht zu aktuell beliebten Routen durch die Welt, den durchschnittlichen Kosten und wer gerade aus welchem Land unterwegs ist und ggf. auch für Fragen kontaktet werden kann.

Radreise- und Infografik-Fans klicken hier für die große Übersicht >>>

 

Lesen ist auch ein Abenteuer

Wer nicht nur gerne Rad fährt, sondern auch gerne liest, dem möchte ich eine Liste der 50 besten Radreise-Bücher aller Zeiten empfehlen. Ob sie das sind, muss jeder selbst entscheiden. In jedem Fall ist es eine inspirierende Übersicht an Geschichten und Erlebnisberichten rund ums reisen mit dem Fahrrad.

Leseratten klicken hier >>>

 

Santos Travelmaster im Feldtest

Screenshot von Twisting Spokes

Screenshot von Twisting Spokes

Das Santos sehr gute Reiseräder baut ist kein Geheimnis. Doch wie machen sich die Räder unter realen Bedingungen und auf Tour? Susanne und Martin von TwistingSpokes fahren Santos Räder und ziehen nach 32.000 km eine Bilanz.

Dabei beleuchten sie die Ausstattung, Rahmen und ihre Fahrerfahrungen. Das ist sehr ausführlich und informativ und bietet eine gute Entscheidungsgrundlage, sollte man mit einem Santos liebäugeln. Zudem ist es ganz interessant zu sehen, was auf Tour so alles gewechselt werden muss – und was nicht.

Santos- und Test-Interessierte klicken hier >>>

 

FATe Sache

Gunnar Fehlau und Walter Lauter sind schon FAT-Bike gefahren, da wusste man hierzulande noch nicht mal, wie das geschrieben wird. Und anstatt sich trendsportartig irgendwelche Skipisten damit hinunter zu stürzen, haben die beiden ihre FAT-Bikes nach Norwegen verfrachtet und sind dort von Trondheim nach Oslo gefahren. Im Winter.

Screenshot Overnighter.de

Screenshot Overnighter.de

Nun hat Gunnar zwei Videos veröffentlicht, in denen er sehr genau und informativ zeigt, was er bei der Norwegen-Winter-Tour dabei hatte und wie er gepackt hat.

Aktuelle und zukünftige FAT-Bike Fans klicken hier >>>

PS: Das das Radreisen mit dem FAT-Bike durchaus Sinn und Spaß macht, hat nicht zuletzt auch Waltraud mit ihrer FAT-Bike Tour durch Bolivien gezeigt.

 

So, die Rundfahrt ist zu Ende.

 

Hat es euch gefallen? Habt ihr Tipps zu interessanten Beiträgen und Blogs?

Dann her damit in das Kommentarfeld.

 

Die nächste Radblog-Rundfahrt gibt es dann wieder in einem Monat!

4 Comments

  • Hi Martin,
    Your site is a great resource! Thanks for sharing our blog post too!
    Keep up the good work! 😉

  • Eugen sagt:

    Hi Martin,

    mal wieder eine tolle Übersicht!

    Meiner Meinung nach wäre es noch ein Stück übersichtlicher, wenn du die Sprache der Inhalte dazu schreiben würdest, auf die du verlinkst.

    Ansonsten ein superBlog!

    LG
    Eugen

    • Hallo Eugen,

      vielen Dank für den Hinweis. Dann überlege ich mir mal, wie ich die jeweilige Sprache dahinter noch kenntlich machen kann. Ggf einfach eine Flagge oder einfach nur in Klammern hinter den Link.

      Viele Beiträge sind halt auf Englisch, da diese Reiseradler-Szene im Netz aktiver ist und vielfach auch mehr ausprobiert. Und vor allem keine Scheu hat, darüber zu schreiben und auch mal etwas progressiver in der Art der Kommunikation zu sein.

      Aber die deutschen Beiträge häufen sich und es wird schon 😉

      Viele Grüße,
      martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu!