Rad hat Tour: mit Bastian 3 Monate durch Südeuropa

Bastian trampte nach Hamburg, um sich das Reiserad abzuholen

Ich bin wirklich überrascht und sehr erfreut: da habe ich das Projekt „Rad sucht Tour“ schon als gescheitert abgehakt und dann flattern die Bewerbungen nur so rein.

Mittlerweile habe ich schon fünf Bewerbungen bekommen, aber mein Rad hat nun eine Tour und einen Fahrer gefunden: Bastian Aldehoff ist nun mit ihm unterwegs auf großer Tour und fährt mit dem Rad 3 Monate durch Südeuropa.

logo rad hat tour

Sein Plan ist es, in den kommenden vier Jahren durch Europa, Asien, Ozeanien, Amerika und Afrika zu reisen. Und das nicht nur mit dem Fahrrad: er wird auch trampen, segeln, mit dem Gleitschirm fliegen und wandern.

Bereits Anfang Juli startete er in Münster und ist nun auf Fehmarn angekommen. Von hier aus soll es nun mit dem Rad weitergehen. Mit meinem Reiserad. Das fährt er nun entlang der holländischen Küste nach Frankreich, am Atlantik entlang weiter nach Spanien und dann über die Pyrenäen in die Alpen. Bis zum Herbst, Ende Oktober, will er diese Strecke mit dem Rad hinter sich gebracht haben.

Hier endet dann auch die Tour mit meinem Reiserad. Bastian aber reist dann weiter über die Türkei und den Iran nach Asien. Von dort aus soll es per Anhalter mit einem Segelboot nach Ozeanien gehen und weiter nach Amerika.

Übergabe mit Bastian (ich hatte früher auch mal so lange Haare!)

Übergabe mit Bastian (ich hatte früher auch mal so lange Haare!)

Diese Reise soll aber nicht nur ein Abhaken von Zielen und Ländern sein. Vielmehr möchte Bastian sich Zeit nehmen, um sich seinen zahlreichen Hobbies, wie Slacklinen, Gleitschirm fliegen und Klettern zu widmen und sich überall dazu mit Gleichgesinnten zu treffen.

Aber er möchte auch so oft er kann innehalten: Ein wichtiger Teil seiner Reise soll das Erkunden von Ökodörfern, Kommunen und Projekten sein. Ihn interessieren die Ideen und Konzepte, mit denen die Menschen nachhaltige Lebensentwürfe ausprobieren.

Das hört sich alles doch richtig spannend an und ich freue mich, Bastian bei einem Teil seiner Traumreise unterstützen zu können.

Wir können uns also über einige interessante Berichte von unterwegs freuen. Wann und wie oft werden wir sehen, aber ich bin sicher, er wird eine Menge zu erzählen haben.

Wer sich schon mal ein Bild von Bastian machen möchte, dem kann ich seine Slackline-Videos auf Vimeo empfehlen.

Nun ist er bereits unterwegs und ich hoffe, mein Rad ist ihm bequem. Bald gibt es also mehr von ihm und seiner Reise – hier auf dem Blog und/oder auf BiketourGlobal Facebook.

Und für alle weiteren Interessenten an „Rad sucht Tour“: wenn das Rad Ende Oktober wieder da ist, werde ich es durchchecken und vermutlich wird es dann ab Frühjahr 2016 wieder einsatzbereit sein.

 

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu!