Rad sucht Tour – Das Reise-Rad-Experiment

Ich habe zwei Räder. Aber nicht irgendwelche, sondern zwei Reiseräder. Gebaut für die große Tour in entlegene Gebiete, mit besten Komponenten und besten Materialien. Doch zwei Fahrräder kann ich nicht fahren. Und doch müssen sie raus, auf die Straße, auf harte Pisten und gerne auch in fremde Länder. Denn dafür sind sie gebaut.

Nun gibt es auf der anderen Seite Leute, die sehr gerne eine Radtour machen würden – egal ob den Havelradweg entlang oder durch die Mongolei. Und viele von diesen Leuten haben kein Reiserad. Sei es, weil es die erste Radtour ist und man noch schauen möchte, ob es passt. Oder weil das eigene Fahrrad kaputt gegangen ist. Oder weil das Geld für ein „richtiges“ Fahrrad fehlt.

Was auch immer der Grund sein mag: sie würden sich über einen zuverlässigen und natürlich auch extrem gut aussehenden Begleiter freuen.

Daher starte ich heute ein Experiment:

Unter dem Motto „Rad sucht Tour“ verborge ich mein Santos Travelmaster 2.6 Reiserad – für DEINE Radtour.

logo rad sucht tour

Denn es wäre traurig, wenn so ein gutes Rad jetzt nur noch ab und zu auf Tour gehen könnte.

Die einzige Gegenleistung, die ich dafür bekommen möchte, ist, dass Du über Deine Tour auf meinem Blog berichtest und erzählst, wo Du warst, wie es war und was Du erlebt hast.

Also bekommst Du nicht nur ein supertolles Reiserad, sondern auch noch unendlich viel Ruhm 🙂

Dabei ist es egal, ob es sich um einen Kurztrip handelt oder um eine mehrwöchige Reise: mein Santos ist bereit für Dich.

Du fährst dann auf einem sehr erfahrenen Rad: es hat Norwegen im Winter erlebt, in Marokko die Sahara befahren, hat Vietnam von Süd nach Nord durchquert, in Ruanda die Virunga-Vulkane gesehen, in Uganda Elefanten und Nilpferde und ist einmal rund um Island geradelt.

Dein Rad für die nächste Tour?

Dein Rad für die nächste Tour?

Ich habe es selbst aufgebaut und immer wieder erneuert. Hier einige Daten als Appetizer:

  • 26 Zoll Stahl-Rahmen
  • Rahmenhöhe 510 mm, Oberrohrlänge 530 mm
  • Shimano XT Schaltung 27-fach
  • Avid Single Digit 7 Bremsen
  • Tubus Cargo Gepäckträger
  • SL LowRider
  • Brooks Sattel
  • SONdeluxe Nabendynamo und
  • Lightcharge USB Stromversorgung.

Und ich spendiere auch noch neue Reifen: Schwalbe Marathon Plus Tour ersetzen die alten Marathon Mondial und Extreme.

Reiserad Details - Abweichungen sind möglich

Reiserad Details – Abweichungen sind möglich

Also, wenn DU eine Radtour machen willst, aber noch kein vernünftiges Rad hast, dann solltest Du Dich jetzt bewerben!

 

Schreib mir an radsuchttour(ätt)biketour-global.de, welche Tour Du machen möchtest und warum mein Rad dafür genau richtig ist.

Überrasche mich mit einem Film, einem tollen Foto, einer guten Geschichte oder allem zusammen.

Der Bewerbungsschluss ist Sonntag, 7. Juni 2015 um 15 Uhr.

Alle Bewerbungen werde ich dann hier auf meinem Blog veröffentlichen und auf meinem Facebook-Profil vorstellen. Und meine Leser können dann voten, wer mit dem Santos fahren soll. Wer die meisten Votes hat, gewinnt. Liegen zwei Einreichungen gleichauf, entscheidet das Los.

Viel Vertrauenssache: Die Rahmenbedingungen

Du hast gewonnen und dann? Natürlich darfst Du Dich erst mal freuen!

Aber es gibt auch ein paar Rahmenbedingungen, die Du wissen solltest:

  1. Zuerst solltest Du Dir Gedanken machen, wie Du das Rad bei mir in Halstenbek bei Hamburg abholst. Lass uns das dann einfach besprechen. Ich kann das Rad gerne auch nach Hamburg bringen. Da aber Verschicken sehr teuer ist, geht das Rad bei dieser Aktion nur an Selbstabholer. UPDATE: Jeder Interessent in Deutschland kann sich um das Rad bewerben. Ich lasse es dann per Hermes Fahrradversand innerhalb Deutschlands verschicken. Die Kosten für den Versand zu Dir übernehme ich. Die Kosten für den Rückversand übernimmst Du.
  2. Dieses Experiment setzt auf Vertrauen. Und das habe ich in Dich. Denn wir teilen eine Leidenschaft. Aber natürlich werde ich mir Deine persönlichen Daten notieren. Bring also Deinen Personalausweis mit. Die Daten werde ich aber nach Deiner Tour auch wieder vernichten.
  3. Wenn Du dann das Rad hast, bist Du auch für seinen Zustand verantwortlich. Das heißt, dass Reparaturen unterwegs Deine Sache sind. Ich möchte nach Deiner Reise mein Santos funktionsfähig wiederhaben. Normaler Verschleiß ist davon natürlich ausgenommen. Update: Ein Interessent fragte nach der Regelung im Fall eines Rahmenbruchs. Sollte ein solcher eintreten, musst Du mir natürlich nicht einen neuen Rahmen besorgen. Das gleiche gilt für die Gabel.
  4. Und Du hast natürlich auch die Verantwortung dafür, dass das Rad nicht geklaut wird. Dafür hast Du im Idealfall eine Versicherung, oder ersetzt mir im Schadensfall den gegenwärtigen Sachwert des Rades. Diesen würde ich jetzt – unter Beachtung des Alters – auf ca. 1.500 Euro veranschlagen. (Ich kann den Wert auch noch mal bei einem unabhängigen Radladen schätzen lassen).
  5. Ich sorge dafür, dass Du mit dem Santos vom Material her sorgenfrei radeln kannst. Und ich vertraue Dir, dass Du Dich während Deiner Tour genauso pfleglich um das Rad kümmerst, wie ich es tun würde. Also gib ihm etwas Öl, zieh die Schrauben nach und mach ab und zu eine kleine Wäsche.

Was möchte ich von Dir?

  1. Ich fände es großartig, wenn ich Dich als Gewinner von „Rad sucht Tour“ meinen Lesern vorstellen könnte und Du ein bisschen was über Dich und Deine geplante Tour erzählst.
  2. Dann schauen wir, wie lange Du unterwegs sein willst und besprechen dann, wie oft Du von Deiner Reise berichten kannst. In jedem Fall sollte es mindestens einen Bericht von Dir mit Bildern und wenn Du hast auch Videos von Deiner Tour geben. Ich werde das dann über meine sozialen Kanäle gleichfalls teilen.
  3. Und natürlich bringst Du mir mein Fahrrad nach der Tour wieder zurück 🙂

Wenn das Experiment „Rad sucht Tour“ klappt, dann werde ich das wiederholen.

Aber nun bin ich natürlich erst mal auf die Bewerbungen gespannt!

Und erzähle es gerne weiter, denn vielleicht kennst Du jemand, der jemanden kennt und so weiter.

 

Wie geht es weiter?

Bis zum 7.6. sammle ich die Bewerbungen. Dann stelle ich diese hier auf meinem Blog zur Abstimmung.

Die Abstimmung werde ich auf eine Woche begrenzen, damit wir im Juni noch durch sind.

Im Anschluss verkünde ich den Gewinner und dann kann die Tour auch schon beginnen.

Brauchst Du noch weitere Infos, hast Fragen, Hinweise oder willst einfach nur sagen, wie Du dieses Experiment findest? Dann ab damit in die Kommentare. Ich beantworte alle Fragen sehr gerne. 

Und jetzt lasst das Experiment beginnen – Bist Du dabei?

 

Und hier noch ein paar Detailbilder vom Santos Travelmaster 2.6:

9 Comments

  • Michael sagt:

    Super Idee! Toll! Ich bin gespannt, was rauskommt! Ich möchte nächstes Jahr die Ostsee langradeln: Köln – Danzig – Baltikum – St. Petersburg – Helsinki – Fähre nach Lübeck – Köln, irgendwann im Ende Mai/Juni/Juli. Genaues steht noch nicht fest. Vielleicht ist das Rad ja dann frei 🙂
    Viele Grüße!

  • Patryk sagt:

    Moin moin, das ist eine spitzen Idee! Ich würde mich auch bewerben, aber meine dreimonatige Radreise durch Neuseeland soll erst 2017 starten. Bis dahin ist noch etwas Zeit. Aber das Budget steht, Rad (Trenga) auch, fehlt nur noch die Streckenplanung.

    Ich wünsche dem Gewinner auf diesem Wege auf jeden Fall viel Spaß mit deinem Rad. Und wie klein die Welt doch ist, hätte nicht gedacht, dass du aus der Gegend um Hamburg kommst.

  • Rad hab ich. Ich brauche nur einen Anhänger von Aevon.
    Lg Tasso Simeonidis

  • Mathias sagt:

    Hallo Martin,
    ich möchte mich auf Dein Rad bewerben.
    Ich starte am 14.06.15 in Düren bei Köln zu einer 8-9 -tägigen Radtour.
    Strecke: Düren, Jülich, Bergisches Land, Senne, Winterberg, Edersee, Kassel, Han.-Münden, Harzquerung, Goslar, Braunschweig, Lüneburg, Hamburg. Ca. 850 km.
    Ich wohne in Hamburg, bin 48 J. alt und 175 groß, mein jetziges Rad hat Rahmengröße 54. Dein Rad müsste mir passen.
    Mit meinem jetzigen Rad (26 Zoll mit 8-Gang-Nabe) bin ich letztes Jahr von Berlin nach Litauen geradelt.
    Die Tour dieses Jahr ist die Verlängerungstour von „Basel-Düren“ aus 2013. Dein Rad ist viel besser ausgestattet als mein jetziges Rad. Insofern finde ich es interessant, so ein Reiserad mal auszuprobieren. Insbesondere dürften mir die „Mehr“-Gänge helfen, das Rothaargebirge und den Harz zu überqueren. Wenn ich gewinnen sollte, hole ich das Rad ab.

    Viele Grüße,
    Mathias

    • BiketourGlobal sagt:

      Hallo Mathias,

      das ist super! Da ich Dich natürlich zum Voting vorstellen möchte, wäre es prima, wenn Du Deine Bewerbung noch mit Bild und vielleicht einer Tourroute etc ergänzen kannst und an die angegebene Adresse radsuchttour (ätt) biketour-global.de schickst?

      Also, ich freue mich auf Deine kreative Vorstellung 😉
      Und drücke Dir die Daumen dann beim Voting.

      Viele Grüße,
      martin

  • Korrekt von dir !
    Wirklich.

    Alles gute zu Dir und deiner kleinen Familie aus La Paz.
    Alexandros und Lea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.